Dichtung

Aurora

Glanz des Morgenlichtes!
Göttin der Morgenröte!

Sanft wie mit
Dem Kuss einer Wimper
Und unbeirrbar gleich
Dem Drängen erster Wellen
An den Gestaden der Musen
Regt sich Dein Strahlenkreis
Das schlafend Grau zu bannen

Mit anfangs rosenschöner Milde
Erhebt Dein ehrenvolles Haupt
Sich bis zu vollem Brausen
Deiner Lebewärme
Wie ein rosaschimmernd Gruß
Aus weltenfernen Landen.

Sonniger Hauch, der den Morgen beglückt!
Lauteres Flammengesicht!
Welch‘ Mensch kann Dich fassen?
Wessen unermeßlich Größe Künderin
Magst Du sein?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.